Kanalbauer

In früheren Jahrhunderten wurde Abwasser aller Art einfach auf die Straße geschüttet. Es gab weder Wasserleitungen noch Abwasserkanäle. Die Folge war, dass sich immer wieder Seuchen, wie Cholera oder Typhus unter der Stadtbevölkerung verbreiteten oder die Erde durch chemische Abwasser verseucht wurden. Erst vor 150 Jahren begann man in den Städten mit dem Bau der Kanalisationen, die das Abwasser heute in Kläranlagen leiten. Mit dem Bau, der Sanierung und Modernisierung von Kanalsystemen trägt der Kanalbauer dazu bei, dass Abwasser umweltgerecht beseitigt wird und der Lebensraum von Mensch und Tier erhalten bleibt. Besonders das Grundwasser, dass wir als Trinkwasser brauchen, muss vor verschmutztem Abwasser geschützt werden.

Weitere Informationen findest du beim Lehrbauhof Berlin und dem Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH.