Tag des Handwerks 2017

Bagger vor dem Rathaus Spandau
Schülerinnen und Schüler probieren sich im Bagger-Fahren vor dem Rathaus Spandau

Einmal im Jahr finden in ganz Deutschland Aktionen und Veranstaltungen statt, bei denen das Handwerk im Mittelpunkt steht. In diesem Jahr ist dies am 16. September.

Handwerksorganisationen, Innungen und Betriebe gehen vor die Tür und zeigen ihren Mitmenschen, was fü eine Vielzahl an Handwerksberufen es gibt. Bei vielen Berufen unterscheiden sich die Vorstellungen und die tatsächlichen Tätigkeiten. Auch das Handwerk ist im 21. Jahrhundert angekommen und nutzt moderne Technik. Gleichzeitig arbeitet es mit vielen unterschiedlichen Materialien (vom Getreide über Marmor oder Farbe) oder Werkzeugen (vom Bagger über die Fräsmaschine bis zum Tortenring).

Eine Auflistung der Aktionen vor Ort erhalten Sie über die Webseite der Handwerkskampagne.

Berliner Schüler/innen lernen Handwerksberufe kennen

In Berlin liegt der Fokus auch in diesem Jahr wieder darauf Jugendlichen und Schülern Handwerksberufe zu zeigen. Auf der Marktplatz vor dem Rathaus Spandau bieten Innungen und Handwerksbetriebe am 15.9.2017 von 9 bis 15 Uhr einen Mitmach-Parcours an. Stände gibt es unter anderem vom Lehrbauhof Berlin, der KfZ-Innung, der Maler-Innung, der Backschule Charlotte in Kooperation mit der Konditoren-Innung, der Glaser-Innung sowie der SHK-Innung. Eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop. Einen vertieften Einblick in die Berufsbilder gibt es bei der U-Scout-Woche vom 10.-12. Oktober. Weitere Informationen unter www.tagdeshandwerks-berlin.de.

Ebenfalls am 15.9.2017 lernen Schüler/innen aus Moabit Werkstätten von innen kennen und können den Handwerkern an ihrem Arbeitsplatz Fragen stellen.

In Hamburg findet am 20. und 21. September die Messe Handwerkswelten im Ehrenhof des Rathaus statt.

Zurück zur Übersicht