Ein besonderes Jubiläum in besonderen Zeiten

Am 6. Februar 1848, gründeten 86 selbständige Malermeister in bester Tradition der handwerklichen Zünfte die Berliner Malerinnung.

In der vor 25 Jahren, zum 150 jährigen Jubiläum erschienenen Festschrift war zu lesen: "Die beiden Obermeister Westphal und Hempel - damals hießen sie noch Vorsteher - der neugegründeten Berliner Innung hatten alle Hände voll zu tun, um die vielfältigen Interessen und Zielsetzungen sowie die Fülle von Aufgaben, die auf die neue Handwerksorganisation zukamen, zu koordinieren. Zusätzlich übernahm Malermeister Westphal den Vorsitz in den zur gleichen Zeit gegründeten Meisterprüfungsausschüssen."

Vieles ist seither passiert, vieles hat sich verändert. Wenn man diese Zeilen liest, weiß man aber auch, dass vieles noch immer so ist, wie in den Gründungsjahren unserer Innung. Einigkeit macht stark! Dieser Leitgedanke unserer Gründerväter hat noch heute für uns Gültigkeit.

Sehr gerne hätten wir unser Jubiläum heute mit unseren Mitgliedern, Partnern und Freunden gebührend gefeiert. Wir wissen alle, warum dies derzeit nicht möglich ist.

Aktuell setzen wir sehr stark darauf, dass wir unser traditionelles Sommerfest im Innungsgarten, das im vergangenen Jahr leider erstmalig auch nicht stattfinden konnte, gemeinsam mit Ihnen begehen und die Jubiläumsfeier in diesem Rahmen nachholen können.

Wichtige Daten und Meilensteine der Maler- und Lackiererinnung Berlin finden Sie auf unserer Homepage : https://www.malerinnung-berlin.de/die-innung/geschichte.

Zurück zur Übersicht