Achtung Betrüger!

Einmal mehr häuften sich in den letzten Wochen wieder Beschwerden von Endkunden in der Innung, die sich von insbesondere zwei, sehr offensiv werbenden Malerfirmen betrogen fühlen. Hierbei handelt es sich um die als ►Maler 030 (https://www.maler030.de) bzw. als ► Die Maler Berlin (https://die-maler-berlin.de/) auftretenden Betriebe.
Die Masche ist häufig identisch: Es wird ein Festpreis für bestimmte Arbeiten angeboten. Bei vollständiger Zahlung der Auftragssumme vorab wird ein verlockender Rabatt von 10% eingeräumt. Sobald dieser bezahlt ist, wird es aber schwierig einen Termin zu vereinbaren oder gar die Ansprechpartner zu erreichen, da sich diese sowie die Kontaktdaten häufig ändern.
Überhaupt sind die Angaben im Impressum nicht vollständig oder auch falsch. Anwaltliche Verfolgung scheitert i.d.R. daran, dass die Schreiben nicht zugestellt werden können. Dies alles macht es schon länger schwierig bis unmöglich, den Betrügern das Handwerk zu legen.

Teilweise werben diese Firmen sogar damit, Mitglied der Berliner Maler- und Lackiererinnung zu sein, was natürlich nicht der Fall ist. Wenn Sie einen qualifizierten Malerbetrieb suchen, der Mitglied unserer Innung ist, finden Sie diesen mittels unserer ►Betriebesuche

 

Quelle: Maler- und Lackiererinnung Berlin

Zurück zur Übersicht