Förderprogramm LastenradPLUS gestoppt

Das Berliner Gewerbe, freiberuflich Tätige und Vereine konnten seit dem 10.05.2021 bei der Investitionsbank Berlin | IBB einen elektronischen Antrag auf einen Förderzuschuss bei Anschaffung von neuen Lastenrädern und von Fahrradanhängern für Transporte stellen. Die Beantragungsfrist galt ursprünglich bis zum 30. Juni 2021. Aufgrund der positiven Resonanz auf das Förderprogramm sind die Fördermittel zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschöpft. Die Antragstellung ist geschlossen. Die Investitionsbank Berlin informiert Sie auf der Website: www.ibb-business-team.de/lastenradplus frühzeitig darüber, wann die Antragstellung wieder möglich ist. Nach der Bearbeitung der vorliegenden Anträge kann es dazu kommen, dass wieder Fördermittel zur Verfügung stehen werden.

Bisher wurden bis zu 2.000 EUR Kostenzuschuss für gewerblich, freiberuflich & gemeinnützig genutzte Lastenräder und Transportanhänger ermöglicht. Die jeweiligen bisherigeb Fördersummen belaufen sich auf 1.000 Euro für ein Lastenrad ohne Elektromotor, 2.000 Euro für ein Lastenrad mit Elektromotor und 500 Euro für einen Transportanhänger. Die Förderung wird als nicht rückzahlbare Zuwendung in Form einer Festbetragsfinanzierung erfolgen. Antragsberechtigt sind ausschließlich in Berlin ansässige und tätige Unternehmen, Selbstständige und Vereine, die mindestens ein Lastenrad, elektrisches Lastenrad oder einen Transportanhänger für gewerbliche, freiberufliche oder gemeinnützige Zwecke anschaffen wollen. Die Räder oder Anhänger können auch außerhalb Berlins erworben werden. 

Alle Informationen zur Förderung für gewerblich, freiberuflich und gemeinnützig genutzte Lastenräder finden Sie auf der Website: www.ibb-business-team.de/lastenradplus

Mit dem neuen Förderprogramm unterstützen die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gemeinsam mit der IBB Business Team GmbH (IBT), einer 100%igen Tochter der Investitionsbank (IBB) klimafreundliche Transporte mit Lastenrädern im Wirtschaftsverkehr und die Entlastung des Stadtverkehrs insgesamt. 

Zurück zur Übersicht